• Loggen Sie sich in Ihr Verwaltungstool ein
  • Klicken Sie auf “vHost” im Menü
  • Klicken Sie auf “Subdomain”
  • Klicken Sie auf “Neu”
  • Wählen Sie Typ, füllen Sie die jeweiligen Formularfelder aus, und klicken Sie auf “Anlegen”

Was bedeutet der Typ “vHost”?

Ein Subdomain erhält eine eigene Ordnerstruktur am Server und verhält sich wie ein eigener vHost. Dieser kann eigene PHP-Einstellungen etc. erhalten und ist völlig unabhängig von anderen Subdomains wie z.B. “www”.

Was ist eine “Preview-URL”?

Die sogenannte Previel-URL stellt eine alternative Adresse dar, um auf einen vHost zuzugreifen. Sie dient oft als Entwicklungsadresse, bevor ein Domain tatsächlich auf einen vHost zeigt.

Was bedeutet der Alias-Typ “Selbes Verzeichnis”?

Der Subdomain greift die auf Dateien eines anderen Subdomains zu, kann aber eigene PHP-Einstellungen bzw. PHP-Versionen erhalten. Das ermöglicht das testen von bestehenden Scripts mit neueren PHP-Versionen, ohne dass Dateien kopiert werden müssen.

  • Keine Stichwörter