Eine PHP Version hat eine vordefinierte Ablaufzeit. Man nennt dies EOL (End-of-Life) Time.
Diese beträgt in der Regel 2 Jahre nach ihrer Veröffentlichung und 1 weiteres Jahr für Sicherheitsupdates. Sprich nach spätestens 3 Jahren ist eine PHP Version abgelaufen.
Wann eine PHP Version abläuft kann man hier nachlesen: https://www.php.net/supported-versions.php

Ab diesem Zeitpunkt ist es notwendig, die verwendete PHP Version auf eine aktueller Version zu ändern, da es keine weiteren Updates seitens der PHP Entwickler für diese Version gibt.
Darüber hinaus ist ein Update auch deshalb sinnvoll, weil durch neuere Versionen auch die Leistung, Geschwindigkeit und Sicherheit von PHP gesteigert wird und Ihre Website dadurch besser und schneller funktioniert.

Behalten Sie Ihre PHP Version immer so aktuell wie möglich, um die höchste Performance und die neuesten Sicherheitsupdates zu erhalten.
Bei einem PHP Versionsupate ist es immer notwendig, Ihre Website danach zu kontrollieren, da einige Plugins oder Erweiterungen womöglich nicht mit der neuen PHP Version kompatibel sind und dahingehend auch geupdated oder angepasst werden müssen.

PHP Version Einstellungen

Variante 1 - MultiPHP Manager

Wir von Telematica empfehlen grundsätzlich die Verwendung vom MultiPHP Manager.
Wie man die PHP Version im MultiPHP Manager ändert, erfährt man hier: MultiPHP Manager


Variante 2 - Cloudlinux PHP Selector

In speziellen Ausnahmesituationen kann es aber für Entwickler nützlich sein, PHP Erweiterungen selbst zu verwalten.
In diesem Fall kann man die PHP Versionen vom Cloudlinux PHP Selector verwenden.

Wie man die PHP Version im Cloudlinux PHP Selector ändert, erfährt man hier: Cloudlinux PHP Selector


Variante 3 - htaccess File

Alternativ kann man die PHP Version auch noch mittels .htaccess File definieren.
Dies ist jedoch nur für Entwickler vorbehalten, die sich mit dieser Art der Konfiguration auskennen.

Wie man die PHP Version mit einem .htaccess File ändert, erfährt man hier: PHP Version mittels htaccess

  • No labels