Mit Glasfaseranschluss, Giganetz oder "Fiber to the Home" (FTTH) werden Internetanschlüsse bezeichnet, bei denen eine Glasfaserleitung bis zu einem Glasfasermodem in der eigenen Wohnung geführt wird.

Info

Achten Sie bitte darauf, dass die ONT (Optical Network Termination), an dem die Fritzbox angeschlossen wird, über eine eigene Stromversorgung verfügen muss (Netzteil)

STEP 1

Modemoberfläche

A1 WLAN Box TG588 (TMMB588vn) - Portfreigabe einrichten, step 3

Öffnen Sie Ihren bevorzugten Internet-Browser. In der oberen Adresszeile geben Sie bitte folgendes ein:
http://fritz.box
 oder http://192.168.178.1 - Danach drücken Sie die „Enter“ Taste Ihrer Tastatur.


STEP 2


Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box im linke Bereich auf "Internet" und anschließend auf "Zugangsdaten".

Im Abschnitt "Internetanbieter" wählen Sie im Dropdown-Menü "Andere Internetanbieter" aus und aktivieren anschließend
im Abschnitt "Anschluss" die Option "Anschluss an externes Modem oder Router".

Zusätzlich markieren Sie im Abschnitt noch die Option "Betriebsart" die Option "Internetverbindung selbst aufbauen".


STEP 3

Tragen Sie nun die Zugangsdaten ein, die Sie von uns erhalten haben.
In den Eingabefeldern "Downstream" und "Upstream", tragen Sie die Geschwindigkeitswerte Ihres Internetzugangs ein.

Klicken Sie nun auf "Verbindungseinstellungen ändern".
Die Option "Zwangstrennung durch den Anbieter verschieben..." kann deaktiviert werden.

Die Option "VLAN für den Internetzugang verwenden" aktivieren und im Feld "VLAN-ID" die Zahl "2" eintragen.
Zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen" drücken.

ZIEL

Jetzt stellt die FRITZ!Box die Internetverbindung mit den eingetragenen Zugangsdaten her. Die Einrichtung ist abgeschlossen,
wenn die Meldung "Die Prüfung der Internetverbindung war erfolgreich" angezeigt wird.


Weitere Infos

Weitere Informationen finden Sie auf der Herstellerseite: AVM


  • Keine Stichwörter